Der BVB und die Bayern plagen sich vor dem Bundesliga-Spitzenspiel mit Verletzungssorgen herum

Bundesliga Tickets: FC Bayern München - Borussia Dortmund, 8.4.2017
Foto: bundesliga-tickets.net

Morgen Abend findet in der Münchner Allianz Arena der „deutsche El Clasico“ zwischen dem FC Bayern und dem BVB statt. Das Topspiel am 28. Spieltag in der Fußball Bundesliga steht jedoch unter keinen guten Vorzeichen. Beide Mannschaften plagen sich vor dem Duell mit großen Verletzungssorgen herum. Sowohl die Münchner als auch die Dortmunder werde verletzungsbedingt auf Leistungsträger verzichten müssen.

In den vergangenen Wochen und Tagen wurde viel über das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern geschrieben und morgen Abend ist es endlich soweit, dann treffen die beiden Teams am 28. Spieltag in der Fußball Bundesliga aufeinander. Auch wenn die Partie rein sportlich betrachtet aufgrund des großen Vorsprungs der Bayern auf den BVB sicherlich nicht mehr so spannend ist wie man es sich erhofft hatte, ist es dennoch ein absolutes Topspiel.

Sowohl die Bayern, als auch die Dortmunder werden kommende Woche im Viertelfinale der Champions League spielen. Für beide Teams ist das Duell morgen Abend somit eine Generalprobe die man möglichst erfolgreich bestreiten möchte. Ausgerechnet in dieser wichtigen Saison-Phase plagen sich beide Mannschaften mit Verletzungssorgen herum.

Neuer und Müller fallen gegen den BVB aus

FCB-Coach Carlo Ancelotti wird beim Topspiel gegen den BVB auf zwei Leistungsträger verzichten müssen. Manuel Neuer fällt mit einer Fußverletzung aus und auch Thomas Müller hat Probleme mit seinem Knöchel. Darüber hinaus sollen beide Spieler für das Spiel kommende Woche in der Königsklasse gegen Real Madrid geschont werden. Ancelotti äußerte sich heute wie folgt dazu: „Neuer hat heute mit dem individuellen Training begonnen. Aber morgen wäre ein Einsatz zu früh. Für Real ist er bereit. Genauso wie Müller. Sicher. Sonntag können beide mit der Mannschaft trainieren.“

Trotz der beiden Ausfälle gehen die Münchner als Favorit in das Duell, so sieht es auch der Sportwetten-Anbieter Bet10. Dort erhalten die Bayern für einen Heimsieg eine Quote von 1.60. Der BVB hingegen erhält eine 5.50 und geht damit als klarer Außenseiter in das Duell.

Tuchel bangt gleich um vier Spieler

Auch BVB-Trainer Thomas Tuchel muss mit Marco Reus, Andre Schürrle und Erik Durm auf drei wichtige Spieler verzichten. Darüber hinaus hat der 43-jährige auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Spiel bekannt gegeben, dass auch die Einsätze von Julian Weigl, Shinji Kagawa, Lukasz Pisczek und Marc Barta stark gefährdet sind. Somit drohen insgesamt sieben Spieler beim BVB verletzt auszufallen.

Immerhin, mit Marcel Schmelzer gibt es auch einen Rückkehrer. Der Kapitän fehlte unter der Woche verletzt beim 3:0-Erfolg gegen den Hamburger SV und wird gegen die Bayern wieder mit von der Partie sein.

Bundesliga Tickets: FC Bayern München – Borussia Dortmund, 8.4.2017

Wer will kann sich noch kurzfristig Bundesliga Tickets für diese Begegnung sichern. Tickets gibt es aktuell bereits schon ab rd. 130 Euro bei StuHub.