Trotz Verletztenmisere: Gladbach-Manager Eberl will weiter an Transferpolitik festhalten