„Über Europa brauchen wir nicht zu reden“ – Vincenzo Grifo denkt von Spiel zu Spiel