Wolfsburg Tickets

HeimspieleAuswärtsspiele

Die VfL Wolfsburg ist heute einer der größten Sportvereine in Niedersachsen und bietet ein breites Sportangebot. Der Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V. wurde im Jahr 1945, kurz nach dem Ende des zweiten Weltkriegs, gegründet. Allgemein bekannt wurde der Verein insbesondere durch seine Fußballabteilung, deren erste Mannschaft seit 1997 in der Bundesliga spielt.

2001 wurde die Lizenzspielerabteilung der VfL Wolfsburg ausgegliedert und wird seitdem von der VfL Wolfsburg Fußball GmbH geführt. Die in Wolfsburg ansässige Volkswagen AG hat den Sportverein bereits vorher seit vielen Jahren gefördert und durfte daher durch eine Ausnahmeregelung zunächst 90 Prozent aller Anteile übernehmen. Seit 2007 hält VW sogar 100 Prozent aller Anteile an der VfL Wolfsburg Fußball GmbH.

Schon vor der Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung und vor dem Aufstieg in die erste Bundesliga konnten die Wolfsburger etliche Erfolge erzielen. So war die VfL Wolfsburg in seiner Vereinsgeschichte Niedersächsischer Amateurmeister, Norddeutscher Amateurmeister, Meister in der Amateuroberliga Niedersachsen und Niedersächsischer Meister. 1974 stieg der Verein erstmalig in die zweite Bundesliga auf und spielt seit 1997 in der ersten Liga.

Seitdem wurde die VfL Wolfsburg 2009 Deutscher Meister und 2015 Deutscher Vizemeister und gleichzeitig auch DFB-Pokalsieger. An der UEFA Champions League nahmen die Wolfsburger bereits mehrfach teil und erreichten in der Saison 2015/16 das Viertelfinale. Insgesamt war die VfL 22-mal der Spitzenreiter in der Bundesliga und belegt in der Ewigen Tabelle der Bundesliga aktuell den 19. Platz.

Wolfsburg Tickets kaufen und die Volkswagen Arena live erleben

Wolfsburg Tickets kaufen und die Volkswagen Arena live erleben
Foto: Wikiolo / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Ab 1947 war das VfL-Stadion am Elsterweg in Wolfsburg die Heimstätte der VfL. Als die Wolfsburger 1997 in die erste Bundesliga aufstiegen wurde ein neues Stadion notwendig, da das VfL-Stadion am Elsterweg den Anforderungen nicht mehr entsprach. 2001 begannen daher die Bauarbeiten am Allerpark für das neue Stadion der Vfl – die Volkswagen Arena. Diese wurde im Jahr 2002 eröffnet und fasst 30.000 Zuschauer.

Die Volkswagen Arena dient hauptsächlich zur Austragung der Heimspiele der VfL Wolfsburg. Bisher fand mit dem Spiel Deutschland – Kanada im Juni 2003 nur ein Länderspiel mit deutscher Beteiligung in der Arena statt. Im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft 2006 war die Volkswagen Arena zudem Austragungsort für die Begegnung Polen – Kroatien. Zudem war das Stadion einer der Spielorte bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen im Jahr 2011. In dieser Zeit wurde die Arena kurzzeitig in „Arena im Allerpark Wolfsburg“ umbenannt. Die Namensänderung sollte den Allerpark in Wolfsburg allgemein bekannter machen.