Eintracht Frankfurt Tickets

HeimspieleAuswärtsspiele

Eintracht Frankfurt ist nicht nur einer der bekanntesten, sondern auch einer der traditionsreichsten Fußballvereine Deutschlands. Der Frankfurter Verein gehört zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Die Profifußballer konnten trotz einiger sportlicher und wirtschaftlicher Durststrecken der Eintracht immer wieder Erfolge erzielen. Gegründet wurde der Verein bereits im Jahr 1899 und unterhält heute neben der Fußballabteilung weitere Abteilungen in insgesamt 15 verschiedenen Sportarten. Aktuell hat Eintracht Frankfurt mehr als 35.000 Mitglieder und gehört damit zu den zehn deutschen Sportvereinen mit den meisten Mitgliedern.

Seit Anbeginn der Bundesliga im Jahr 1963 war Eintracht Frankfurt ohne Unterbrechung bis 1996 in der ersten deutschen Liga vertreten. Danach begann für den Verein jedoch eine wirtschaftliche und auch sportliche Durststrecke, die von einem ständigen Auf- und Abstieg gekennzeichnet war. Ab 2012 scheint der Verein die Krise überwunden zu haben und spielte seitdem in jeder Saison in der ersten Bundesliga. Allerdings konnten die Frankfurter die letzte Saison nur mit dem 16. Platz in der Tabelle abschließen.

Zu den Erfolgen der Eintracht aus Frankfurt gehören ein Meistertitel aus dem Jahr 1959 sowie ein Vizemeistertitel in der ersten Bundesliga. Auch den UEFA-Pokal erhielt der Verein einmal. Dazu kommen zahlreiche lokale Meistertitel und Pokalsiege wie etwa bei der Nordkreismeisterschaft oder der Pokalmeisterschaft von Hessen.

Eintracht Frankfurt Tickets kaufen und die Commerzbank Arena live erleben

Eintracht Frankfurt Tickets kaufen und die Commerzbank Arena live erleben
Foto: Allie_Caulfield / Flickr (CC BY 2.0)

Die Heimspiele und Trainingseinheiten absolviert die Eintracht Frankfurt in der Commerzbank Arena. Bis zum 2005 hatte das Stadion den Namen Waldstadion inne. Dieses wurde im Jahr 1925 eröffnet und wurde seitdem mehrfach renoviert und modernisiert.

Das ehemalige Waldstadion und die heutige Commerzbank Arena befindet sich im Stadtteil Sachsenhausen, inmitten des Frankfurter Stadtwaldes. Diese Lage gab dem Stadion ursprünglich auch seinen Namen. Das alte Waldstadion wurde als Mehrzwecksportarena konzipiert. Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wurde es völlig neu gestaltet und in ein reines Fußballstadion umgewandelt. Die ehemals vorhandene Leichtathletikanlage fiel komplett weg, sodass die Zuschauer heute näher am Spielfeld sind. Auch heute noch befinden sich im Stadionbereich in unmittelbarer Nähe der Commerzbank Arena verschiedene Sportstätten, wie etwa ein Schwimmbad, eine Wintersporthalle und eine Tennisanlage.

Die Commerzbank Arena fasst rund 51.000 Plätze und wird außer von der Eintracht Frankfurt auch für viele internationale Fußballereignisse genutzt. So war das Waldstadion, bzw. die Commerzbank Arena einer der Austragungsplätze bei der Fußballweltmeisterschaft 1974 und 2006 sowie bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen im Jahr 2011. Ebenso fanden Spiele der Fußballeuropameisterschaft 1988 sowie UEFA- und DFB-Pokalfinalspiele hier statt. Außer als Fußballstadion wurde die Commerzbank Arena bereits mehrfach auch als Austragungsort beim World Bowl sowie bei der Europameisterschaft im American Football genutzt.