Freiburg Tickets

HeimspieleAuswärtsspiele

Der Sport Club Freiburg e.V. ist auch unter dem Namen SC Freiburg bekannt. Der Freiburger Verein spielt mit mehrfachen Unterbrechungen seit 1993 in der ersten Bundesliga. Auch in der kommenden Saison werden die Freiburger mit ihrem aktuellen Cheftrainer Christian Streich wieder mit dabei sein und um die Meisterschaft der Saison 2016/2017 kämpfen. Den Einzug in die zweite Bundesliga schafften die Profifußballer des SC Freiburg erstmalig im Jahr 1978. Zu den größten Erfolgen des Klubs gehörten der 3. Platz in der ersten Liga in der Saison 1994/95, der 6.Platz in der Saison 2000/2001 sowie der 5. Platz zum Abschluss der Saison 2012/2013. In der zweiten Bundesliga erlangte der SC Freiburg bereits viermal den Meistertitel. In der DFB-Pokalrunde 2013 erreichten die Profifußballer aus Freiburg das Halbfinale und auch am UEFA-Pokal und der UEFA Europa League nahm der Verein bereits mehrfach teil.

Auch die Frauenfußballabteilung des SC Freiburg ist überaus erfolgreich und spielt seit 2011 ohne Unterbrechung in der Frauen-Bundesliga. Die Frauenabteilung des SC Freiburg besteht seit 1975. Die bekannteste Spielerin in der Vereinsgeschichte des SC Freiburg ist die Nationalspielerin und Weltmeisterin von 2007 Melanie Behringer.

Entstanden ist der SC Freiburg im Jahr 1912 durch die Fusion der beiden Freiburger Sportvereine Freiburger FV 04 und FC Schwalbe Freiburg. Heute hat der Verein rund 9.200 Mitglieder und ist damit der größte Freiburger Fußballverein.

Freiburg Tickets kaufen und das Schwarzwald Stadion live erleben

Freiburg Tickets kaufen und das Schwarzwald Stadion live erleben
Foto: Andreas Schwarzkopf / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Die Profifußballer des SC Freiburg tragen ihre Heimspiele im Schwarzwald Stadion aus. In den Anfangsjahren des SC Freiburg war das Winterer Stadion die Heimspielstätte des Vereins. 1936 musste dieses Stadion jedoch aufgegeben werden, da das Gelände zum Flugplatz für die Luftwaffe umfunktioniert wurde. Der SC Freiburg hatte danach zunächst kein Heimstadion bis 1954 aus dem bis dahin genutzten Sportplatz das Dreisamenstadion entstand. Das Stadion wurde fortwährend erweitert und wurde im Jahr 2004 in Badenova Stadion umbenannt. Ab dem Jahr 2012 hieß das Freiburger Stadion dann Mage Solar Stadion, bis es letztendlich ab 2014 den Namen Schwarzwald Stadion erhielt.

Nach fortwährenden Umbau- und Erweiterungsarbeiten erreichte das Schwarzwald Stadion im Jahr 1990 seine heutige Größe und bietet Platz für rund 24.000 Zuschauer. Das Schwarzwald Stadion wird ausschließlich zur Austragung der Heimspiele des SC Freiburg genutzt, denn es entspricht mit seinem relativ kurzen Spielfeld nicht den UEFA-Richtlinien. Auch eine Kapazitätserweiterung ist aufgrund einer Klage der Stadion-Nachbarschaft nicht möglich und eine Modernisierung des Schwarzwald Stadions erschien den Verantwortlichen unrentabel. Daher wurde im Jahr 2015 in einem Bürgerentscheid beschlossen, ein völlig neues Stadion an einem anderen Standort zu errichten, sodass der SC Freiburg irgendwann in der Zukunft vermutlich ein anderes Heimstadion beziehen wird.