Schalke Tickets

HeimspieleAuswärtsspiele

Der FC Schalke 04 hat 142.000 Mitglieder und ist damit der zweitgrößte Sportverein Deutschlands und der viertgrößte Sportverein weltweit. Der Verein ist insbesondere durch seine Fußballabteilung bekannt, unterhält jedoch auch noch Abteilungen für Blindenfußball, Basketball, Handball, Leichtathletik, E-Sport und Tischtennis sowie eine Traditionsmannschaft. In Anlehnung an die Vereinsfarben Weiß und Blau wird die erste Fußballmannschaft des FC Schalke 04 auch als die „Königsblauen“ bezeichnet.

Gegründet wurde der Sportverein im Jahr 1904 in Gelsenkirchen. Die Erfolgserie im Fußball begann für Schalke 04 schon im Jahr 1934 mit dem ersten deutschen Meistertitel des Vereins. Der FC Schalke 04 ist Gründungsmitglied der Bundesliga und wurde insgesamt siebenmal Deutscher Fußballmeister. Die Meistertitel erzielten die Schalker jedoch alle vor Beginn der Bundesliga in den Jahren von 1934 bis 1958. Dazu wurden die Gelsenkirchener insgesamt neunmal deutscher Vizemeister. Zuletzt gelang dies im Jahr 2010. In der ersten Bundesliga war der Verein zunächst von 1963 bis 1981 vertreten. Dann folgte eine Zeit des mehrfachen Wechsels zwischen erster und zweiter Liga. Seit 1991 sind die Königsblauen wieder ohne Unterbrechung in der ersten Liga erfolgreich und konnten sich in der letzten Saison den 5. Tabellenplatz sichern.

Auch international ist der FC Schalke 04 überaus erfolgreich. So gewann die Mannschaft im Jahr 1997 den UEFA-Cup und erreichte im Europapokal und in der Champions League das Halbfinale. Beim DFB-Pokal ist Schalke mit fünf Pokalsiegen der dritterfolgreichste Verein im Wettbewerb.

Schalke Tickets kaufen und die Veltins Arena live erleben

Schalke Tickets kaufen und die Veltins Arena live erleben
Foto: Wo st 01 / Wikipedia (CC BY-SA 3.0 DE)

Seit 2011 ist die Veltins Arena in Gelsenkirchen die Heimstätte des FC Schalke 04. Das erste Heimstadion des Vereins war die Glückauf-Kampfbahn. Diese wurde 1928 eröffnet und wurde von dem Verein bis 1973 für die Heimspiele genutzt. Von 1973 bis 2001 trug Schalke 04 seine Heimspiele im  Parkstadion in Gelsenkirchen aus. Das Stadion diente gleichermaßen als Fußball- und Leichtathletikstadion und hatte ein Fassungsvermögen von 70.600 Zuschauern.

Im Jahr 2001 wurde nach einer dreijährigen Bauzeit die Veltins Arena eröffnet und wird seitdem vom FC Schalke 04 für seine Heimspiele genutzt. Die Veltins Arena trug bis 2005 den Namen Arena AufSchalke und gehört zu den modernsten Stadien in ganz Europa. Die Arena bietet bei nationalen Spielen Platz für mehr als 61.000 Zuschauer. Bei internationalen Spielen können mehr als 54.000 Zuschauer das Spiel genießen.

Die Veltins Arena ist gern und häufig Schauplatz internationaler Fußballereignisse. So fanden hier neben verschiedenen Länderspielen der deutschen Fußballnationalmannschaft auch Spiele anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2006 sowie das UEFA-Champions-League Finale 2004 statt.

Außer für Fußballspiele ist das Gelsenkirchener Stadion auch Schauplatz für andere Sportereignisse. Dazu gehören immer wieder verschiedene Boxkämpfe oder auch die Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren im Jahr 2010. Ebenso ist die Veltins Arena Austragungsort zahlreicher Konzerte. Dabei bietet sie sogar für mehr als 79.000 Zuschauer Platz.