DFB-Pokal Tickets: VfL Osnabrück – Hamburger SV, 13.8.2017

DFB-Pokal Tickets
Foto: Kai / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Der Hamburger SV trifft in der 1. Runde des DFB-Pokals 2017/18 auf den Drittligisten VfL Osnabrück. Die Nachfrage nach DFB-Pokal Tickets für das Nord-Derby ist groß. Die Bremer Brücke in Osnabrück wird zweifelsfrei restlos ausverkauft sein. Mit unserem Online-Preisvergleich finden Sie die günstigsten Osnabrück HSV DFB-Pokal Tickets auf dem Ticket-Zweitmarkt.

In der 1. Runde des DFB-Pokals hat der VfL Osnabrück mit dem Hamburger SV ein sehr attraktives Los gezogen. Die Freude bei den Hanseaten dürfte sich über den Drittligisten aber in Grenzen halten, denn vor einigen Jahren schied man gegen den VfL schon einmal aus. Ein frühes Aus wäre für den Bundesligisten natürlich eine absolute Katastrophe.

DFB-Pokal Tickets: VfL Osnabrück – Hamburger SV, 13.8.2017

1. Runde - DFB-Pokal 2017/18 noch 17 Tage

VfL Osnabrück - Hamburger SV

Sonntag

13.08.2017

15:30 Uhr

Ticketpreis
zzgl. Versand
Anbieter
Aktion
ab 107.83 €
ab 0.00 €

Ticket-Alarm

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Wunschpreis ein und wir infomieren Sie mit unserem Ticket-Alarm sobald die Tickets zum gewünschten Preis verfügbar sind.

Es hat nicht viel gefehlt, dann würde der VfL Osnabrück in diesem Jahr gar nicht am DFB-Pokal teilnehmen, denn gegen den VfB Oldenburg konnte sich der VfL erst im Elfmeterschießen des Halbfinales im NFV-Pokal durchsetzen. Durch den Sieg im Finale gegen den Lüneburger SC Hansa (1:0), war man dann doch an der Teilnahme zum DFB-Pokal berechtigt und erreichte damit das Minimalziel der Spielzeit 2016/17.

Nun darf man sich also darauf freuen gegen den Hamburger SV antreten zu dürfen. In der Vergangenheit hat der Drittligist bereits gute Erfahrungen mit dem Bundesligisten gemacht und dürfte sich so gerne an die Saison 2009/10 zurück erinnern. Damals warf man den Bundesliga-Dino mit 7:5 nach Elfmeterschießen aus dem Wettbewerb. Sollte den Osnabrückern nun Ähnliches gelingen, wäre das natürlich erneut eine Sensation. Der HSV dürfte also schon gewarnt sein, wünscht man sich doch so sehr, dass nach der erneut turbulenten Saison im letzten Jahr endlich mal etwas Ruhe beim alteingesessenen Bundesligisten einkehrt.

Die Tickets für das Spiel dürften dabei gewohnt schnell vergriffen sein. Wie man aber doch noch an Eintrittskarten kommt, haben wir hier einmal zusammengetragen und auch einen Preisvergleich angestellt. Klar ist aber, dass man sich schon jetzt auf die neue Spielzeit freuen darf und schon zu Beginn einiges geboten bekommen wird.