DFB-Pokal Tickets: Werder Bremen – SC Freiburg, 20.12.2017

DFB-Pokal Tickets: Werder Bremen - SC Freiburg, 20.12.2017
Foto: bundesliga-tickets.net

Der DFB Pokal ist für Werder Bremen die letzte und einzige Chance in dieser Saison einen Titel zu gewinnen. Im Achtelfinale treffen die Hanseaten im heimischen Weserstadion auf den Sport-Club aus Freiburg. Die Nachfrage nach DFB-Pokal Tickets für diese Partie ist groß und es steht außer Frage, dass das Duell der beiden Bundesligisten restlos ausverkauft sein wird. Mit unserem Online-Preisvergleich finden Sie die günstigsten Bremen Freibrug DFB-Pokal Tickets auf dem Ticket-Zweitmarkt.

Ein weiteres Bundesliga-Duell in der nächsten Runde des DFB-Pokal steht mit der Begegnung SV Werder Bremen – SC Freiburg bevor. Nachdem die Bremer zuletzt wenig Erfolgsmomente hatten, entschloss sich die Vereinsführung dazu, Cheftrainer Alexander Nouri zu entlassen. Wer 20. Dezember beim Achtelfinalspiel gegen Freiburg auf der Trainerbank sitzen wird, ist derzeit noch unklar.

DFB-Pokal Tickets: Werder Bremen – SC Freiburg, 20.12.2017

Achtelfinale - DFB-Pokal 2017/18 noch 4 Tage

Werder Bremen - SC Freiburg

Mittwoch

20.12.2017

18:30 Uhr

Ticketpreis
zzgl. Versand
Anbieter
Aktion
ab 69.00 €
ab 0.00 €

Ticket-Alarm

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Wunschpreis ein und wir infomieren Sie mit unserem Ticket-Alarm sobald die Tickets zum gewünschten Preis verfügbar sind.

Bis auf Weiteres soll jedenfalls Florian Kohfeldt (U23) als Interimscoach fungieren. Turbulente Zeiten also im Moment für Gastgeber Werder Bremen. Die Mannschaft konnte in der laufenden Bundesligasaison noch keinen einzigen Sieg verbuchen und ist daher aktuell auf dem vorletzten Platz in der Tabelle zu suchen. In der ersten Pokalrunde bezwang der Club aus dem Norden Deutschlands die Würzburger Kickers mit 3:0 und in der zweiten Runde setzten sich die Profis knapp mit 1:0 gegen Hoffenheim durch. Allerdings müssen die Bremer mit den Gästen aus Freiburg momentan keinen vor Selbstvertrauen strotzenden Gegner fürchten. Denn auch der SC Freiburg macht aktuell nicht gerade seine beste Zeit durch. Die Mannschaft um Trainer Christian Streich steht derzeit ebenfalls sehr weit unten in der Tabelle. Die 1. Pokalrunde überstand der SC gegen den VfB Germania Halberstadt knapp mit 2:1. Dynamo Dresden besiegte der Erstligist in Runde 2 mit 3:1. Mag es an der vermeintlich lösbaren Aufgabe liegen oder an einer persönlichen Sympathie, Freiburgs Nils Petersen freut sich jedenfalls auf die Partie. „Bremen ist ein schönes Los“, so der Profi nach der Auslosung. Scheint also, als wäre Petersen vollauf zufrieden mit der Arbeit von „Losfee“ Stefan Effenberg.

Möglicherweise können die Bremer aufgrund des Neustarts auf der Trainerbank wieder Aufwind gewinnen, allzu viel Zeit bis zum Pokalspiel gegen Freiburg bleibt dafür jedoch nicht. Die Fans können nur mit Spannung abwarten, wer von den beiden momentanen „Keller-Clubs“ den Einzug in das Pokal-Viertelfinale schaffen wird.