Die Bundesliga ist so spannend wie lange nicht mehr

Bundesliga Tickets
Foto: jamoluk / pixabay (CC0)

So langsam aber sicher neigt sich die Bundesliga-Saison 2916/17 dem Ende zu. Noch sechs Spieltage werden bis Ende Mai absolviert. Auch wenn der Kampf um die Deutsche Meisterschaft quasi bereits entschieden ist, gibt es nach wie vor noch viele offene Fragen. Sowohl im Abstiegskampf als auch im Kampf um den Europapokal kann noch einiges passieren.

Es gab selten eine Bundesliga-Saison in der die eine Hälfte der Tabelle um einen Platz im internationalen Wettbewerb kämpft und die andere Tabellenhälfte gegen den Abstieg spielt. Genau solch eine Situation herrscht aktuell in der Bundesliga. Dadurch werden die verbliebenen sechs Spieltage in der laufenden Spielzeit nochmals richtig interessant für die Fans.

Platz 6 (SC Freiburg) und Platz 12 (Bayer Leverkusen) trennen gerade einmal 6 Punkte, d.h. mit zwei Siegen in Folge ist dieser Rückstand (mit ein bisschen Glück) komplett wett gemacht. Insgesamt acht Mannschaften haben noch eine realistische Chance auf die UEFA Europa League. Darunter befinden sich Teams wie Hertha BSC Berlin, Eintracht Frankfurt, der 1. FC Köln oder Borussia Mönchengladbach. Kurios ist die Tatsache, dass ausgerechnet der SC Freiburg als Aufsteiger mit die besten Aussichten hat am Ende auf den ersten sechs Rängen zu landen. Je nach dem Ausgang im DFB-Pokal, würde ggf. auch der 7. Platz in der Bundesliga am Ende ausreichen um den Sprung nach Europa zu schaffen, zumindest in die EL-Qualifikation. Wer eine Wette in Sachen Europapokal-Teams platzieren möchte, für den ist der bet365-Bonus von angebotscode.info sicherlich genau das richtige Angebot.

Wer steigt die 2. Bundesliga ab?

Mindestens genau so spannende wie die Frage nach dem Europapokal ist auch der Abstiegskampf. Denn insgesamt 7 Teams befinden sich derzeit in diesem und hoffen darauf Ende Mai mindestens auf dem 15. Platz zu stehen. Der SV Darmstadt ist mit 15 Punkten aktuell das Schlusslicht in der Liga und wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit den Gang in die 2. Liga antreten müssen. Wer jedoch Rang 17 und 15 belegt ist derzeit noch vollkommen offen. Den FC Ingolstadt 04 (Platz 17) und Bayer Leverkusen (Platz 12) trennen ebenfalls nur sechs Punkte.

Für viele Fans und Experten ist es ein wenig überraschend, dass Mannschaften wie Leverkusen und Wolfsburg so tief im Abstiegskampf stecken. Beide Vereine haben eigentlich den Anspruch jede Saison international zu spielen und nun muss man um die “Existenz” spielen. Klubs wie Mainz und der FC Augsburg hingegen haben im Abstiegskampf deutlich mehr Erfahrung, was am Ende jedoch nicht zwangsläufig heißt, dass man nicht absteigt.

In den kommenden Wochen finden noch viele direkte Duelle zwischen den Team statt. Es wird spannend zu sehen wer dabei die Nerven behält und am Ende in Europa bzw. der 2. Bundesliga spielen wird in der kommenden Saison.