Europa League Tickets: Eintracht Frankfurt – Inter Mailand, 7.3.2019 (Achtelfinale)

Europa League Tickets: Eintracht Frankfurt - Inter Mailand, 7.3.2019 (Achtelfinale)
Foto: bundesliga-tickets.net

Eintracht Frankfurt hat ein echtes Hammerlos im Achtelfinale der UEFA Europa League erwischt. Die Hessen treffen in der Runde der letzten 16 auf den italienischen Traditionsverein Inter Mailand. Das Hinspiel findet am 7.3.2019 in der Frankfurter Commerzbank Arena statt. Bist Du auf der Suche nach Frankfurt Inter Tickets? Dann bist Du bei uns genau an der richtigen Stelle! Mit unserem Online-Preisvergleich findest Du die günstigsten Frankfurt Inter Tickets auf dem Ticket-Zweitmarkt.

Mit 7 Siegen und 1 Unentschieden aus 8 Spielen spielt Eintracht Frankfurt bisher eine überragende Europa League-Saison. Die wenigsten Experten und Fans hätten ernsthaft damit gerechnet, dass die SGE sich so stark und souverän im Europapokal präsentieren werden. Dabei hat man unter anderem Siege gegen Teams wie Olympique Marseille, Lazio Rom und zuletzt auch Schachtar Donezk gefeiert. Im EL-Achtelfinale wartet mit Inter Mailand nun die bisher schwerste Aufgabe für die Adler. Am 7. März absolviert die Eintracht das Hinspiel in der heimischen Commerzbank Arena, eine Woche später, am 14. März, geht es nach Mailand ins San Siro Stadion.

Europa League Tickets: Eintracht Frankfurt – Inter Mailand, 7.3.2019 (Achtelfinale)

Viertelfinale - UEFA Europa League 2018-19 noch 74 Tage

Eintracht Frankfurt - Inter Mailand

Donnerstag

07.03.2019

18:55 Uhr

Anbieter
Ticketpreis
Hinweise
ab 118.00 € *
zzgl. Servicegebühr und ggf. Versandkosten
ab 170.00 € *
zzgl. Servicegebühr und ggf. Versandkosten

* Ticketspreise sind schwankend. Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.

Ticket-Alarm

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Wunschpreis ein und wir infomieren Sie mit unserem Ticket-Alarm sobald die Tickets zum gewünschten Preis verfügbar sind.

Auch wenn Mailand mit das schwerste Los ist, welches im Topf war, ist die Freude bei den Hessen groß. SGE-Coach Adi Hütter äußerte sich wie folgt dazu: „Wir haben uns über das attraktive Los gefreut. Das ist eine tolle Paarung. Ein schönes Stadion, ein großer Verein!“ Auch bei Sportvorstand Freid Bobic überwiegt die Freude über das attraktive Los: „Ich freue mich sehr. Wir wollen uns mit den Besten messen, jetzt ist es wieder soweit. Inter ist ein weltbekannter Klub. Im San Siro wird es ein Erlebnis werden für uns. Ich habe noch nie dort gespielt, und es wird auch meine Premiere in offizieller Funktion dort sein. Es wird stimmungsvoll werden. Umso weiter du kommst, umso attraktiver ist der Gegner. Man kann sich manchmal nur zwicken und sagen: das ist echt cool, dass wir hier dabei sein dürfen. Wir freuen uns. Alle, die mit dem Herzen bei der Eintracht sind, wissen, was das für den Klub bedeutet.“

Beide Vereine verfügen über eine lange und erfolgreiche Europapokal-Historie, dennoch stand man sich bisher in keinen europäischen Wettbewerb gegenüber. Inter spielt eine starke Saison, in der heimischen Serie A liegt man auf Rang 3 und in der CL-Vorrundenphase musste man sich nur knapp hinter dem FC Barcelona und den Tottenham Hotspur geschlagen geben. Das Team von Luciano Spalletti ist vollgespickt mit Top-Spielern, unter anderem auch dem Ex-Bundesliga-Profi und Vize-Weltmeister Ivan Perisic. Die Nerazzurri ist sehr Heimstark, umso wichtiger wird es für Frankfurt sein sich ein gutes Ergebnis im Hinspiel zu sichern.