Hannover 96

HeimspieleAuswärtsspiele

Fußball-Bundesligist Hannover 96 gehört zu den Vereinen im deutschen Fußball, die eine sehr lange Tradition und eine entsprechend spannende Geschichte vorweisen können. In den vergangen Jahren war es für die Fans der Hannoveraner oft ein Wechselbad der Gefühle, musste man doch schon mehr als ein Mal den schwierigen Weg in die 2. Bundesliga antreten. Nach dem Abstieg 2016 gelang im Jahr 2017 dann aber der direkte Wiederaufstieg. „Die Roten“, wie sie auf Grund ihrer traditionell roten Heimtrikots genannt werden, konnten sich dafür aber auch schon mit einigen Titeln schmücken. Mit 1938 und 1954 konnte Hannover bereits zwei Deutsche Meisterschaften in die niedersächsische Landeshauptstadt holen. 1992 konnte man außerdem auch schon den DFB-Pokal gewinnen. International gab es für 96 aber bislang nichts zu holen, doch das ist bislang auch ohnehin nicht der Anspruch des Klubs gewesen. Der größte Erfolg auf internationale Bühne bleibt so bis dato das Erreichen des Viertelfinales in der UEFA Europa League in der Saison 2011/12. Ein Jahr später konnte man sich immerhin noch für das Sechzehntelfinale qualifizieren, schied dann allerdings aus.

Hannover 96 Tickets kaufen und die HDI Arena live erleben

HDI Arena
Foto: anrlro96 / Flickr (CC BY-NC 2.0)

Die Heimspiele trägt Hannover 96 in der HDI-Arena, auch bekannt als ehemaliges Niedersachstadion bzw. AWD-Arena, aus. Hier finden 49.200 Zuschauer Platz. Erbaut wurde die Arena 1954 und fasste damals sogar 86.000 Zuschauer. Im Zuge einiger Umbaumaßnahmen ging die Kapazität mit den Jahren aber immer weiter zurück. Hannover 96 Tickets für die Bundesligapartien der „Roten“ gibt es auf zahlreichen Portalen im Internet zu erwerben. Außerdem blickt das Stadion bereits auf eine ruhmreiche Historie zurück. So wurden dort schon einige Spieler der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 und 2006 ausgetragen und auch die Fußball-Europameisterschaft 1988 beherbergte die Heimstätte von Hannover 96.

Neben Per Mertesacker, der zwischen 1995 und 2006 für Hannover auf dem Platz stand, trugen auch schon Jupp Heynckes und Peter Anders das Trikot der Niedersachsen. Einer der bekanntesten Spieler dürfte auch Robert Enke sein, der im Jahre 2009 leider durch einen Suizid aus dem Leben schied. Dass die große Familie von Hannover 96 stets zusammen hält, bewies sie auch damals, wie heute.